Vinaria Weinguide 2019/20

Erstmals sind wir heuer im Vinaria Weinguide vertreten und prompt mit der ersten Krone ausgezeichnet worden. Wolfgang Wachter hat für Vinaria unsere Weine verkostet und bewertet.

Die kleine Marktgemeinde Schönberg liegt schon fast am nördlichen Ende des Weinbaugebiets Kamptal. Sowohl die Geologie an den Ausläufern des Waldviertels, an den Hängen des Manhartsberges und in Sichtweite des Kalvarienberges als auch die mikroklimatischen Besonderheiten prägen die Weine von Gerhard Deim. Das Klima ist pannonisch beeinflusst, die Tage in dieser Kessellage sind heiß, die Nächte dank der Winde aus dem Waldviertel recht frisch. Die unmittelbare Nachbarschaft zum Kampfluss sorgt zusätzlich für kühlen Charme. Doch zurück zu den Bodenverhältnissen. Auf den Löss-, Lehm- und Gesteinsterrassen fühlen sich insbesondere Riesling und Grüner Veltliner wohl, 75% der Anbaufläche gehen auf ihr Konto. Gelber Muskateller, Sauvignon Blanc und Zweigelt runden das Portfolio ab.

Die Riesling- und Veltlinerreben auf dem Kalvarienberg wurzeln in einem Untergrund aus verwittertem Silikatgestein und Lösslehm, der vor Urzeiten stellenweise meterdick angeweht wurde. Entsprechend durckvoll sind die Gewächse von hier. Tiefgründige, wasserspeichernde Löss-Lehm-Böden prägen die Riede Bernthal, eine windgeschützte Terrassenlage. Hier haben die Deims Grünen Veltliner stehen, aber auch Zweigelt. Die steil abfallende Ried Irbling ist mit ihrem Boden aus verwittertem Gneis und Schiefer ideal für primärfruchtige, feingliedrige Riesling. Steil ist auch der südwestlich exponierte Rosenberg. Im Sommer ist es hier tagsüber heiß, in der Nacht windig und kühl. Das fördert sowohl die Reife als auch das Aroma der Riesling-Trauben.

Die Familie Deim hat sich zu einer naturnahen Bewirtschaftung entschieden. Ausnahmslos werden nützlingsschonende Pflanzenschutzmittel eingesetzt und artenreiche Begrünungen zwischen den Rebzeilen eingesät, gedüngt wird mit Kompost.

 

KAMPTAL DAC

** 2018 Weinzapfl Grüner Veltliner: Frisch, würzig, Piniennadeln und frisches Gras, freundliche Frucht; saftig, trinkanimierend, unkompliziert, klingt mit hellen Fruchtnoten aus. Schnäppchen! PLV

** 2018 Schönberg Grüner Veltliner: Animierender Aromenmix, reife gelbe Früchte, zarte Würze, florale Noten; ruhig, feines Säurerückgrat, Frucht und Kräuter, Prise Tannine im Finish, mittleres Gewicht.

*** 2018 Ried Bernthal Grüner Veltliner: Dicht, cremig, Lössboden bemerkbar, sanfte Frucht, ein Hauch von Würze; stoffig, Fruchtschmelz, gute Struktur, lang, gelbe Früchte und Grapefruit, toller Vertreter vom Löss. PLV

**** 2018 Ried Kalvarienberg Grüner Veltliner: Druckvoll, tiefe Frucht, gelb getönt, zarteste Anklänge von Föhrennadeln, Boden kommt durch, viele Facetten; süße Frucht, Power, sanfte Säure, Frucht und feinkörnige Würze sowie bodenstämmige Aromen klingen lange nach, vielversprechende Anlagen! TIPP 

*** 2018 Ried Rosenberg Riesling: Ruhige strömend, elegante und hell getönte Frucht angedeutet, schließt aromatisch an, feingliedrig, klar, saftige Pfirsiche, feinkörnige Säure, gute Substanz.

 

NIEDERÖSTERREICH

** 2018 Muskateller Zwei Gärten: Kräuter, Holunderblüten, bisschen Zitrus, dezent; Grapefruit und Grapefruitzesten, Kräuter unterlegt, animierendes Säurespiel, glockenklar.

*** 2016 Zweigelt Reserve: Dunkle Frucht ebenso wie Kräuterwürze und Wurzelgemüse, Kirschen, grünblättrige Noten, Kräuter, akzentuierte Gerbstoffe, Hauch von Gewürzen, vielschichtig und mit einer gewissen Pikanz ausgestattet.

*** 2017 Auslese Ried Kalvarienberg (GV/RI): Reifer Weingartenpfirsich, attraktive Würze; angenehme Süße, belebendes Säurespiel, fruchtbetont, Marillen, Marillennektar, reifer Pfirsich, würzige Noten im langen Nachhall, balanciert und trinkanimierend. TIPP 

 

ÖSTERREICH 

** 2018 Fifty:Fifty (SB/GM): Animierend, grünfruchtig à la Galiamelone, zarte Kräuterwürze, Holunderblüten, Grapefruitzesten; animierender Mix aus frischer Frucht und dezenten Kräuternoten, lebhaft, Prise Restzucker, beschwingt und mittellang. FUN